Übersicht

Hallo und herzlich willkommen!

Vielen Dank für den Besuch meiner Seite.
Auf dieser Website kannst Du Dich gerne frei über Energie- und Bewusstseinsarbeit sowie die Grundgesetze des Universum, die die Grundlage unseres Leben bilden, informieren.

Dazu gehören Themen und Angebote wie::

NEU und genial!
Ich arbeite mit QCT und lehre das für jeden schnell und leicht erlernbare QCT
(QCT = Quantum Core Transformation =Verbindung mit dem reinen Bewusstsein für sehr effiziente Heilung).

Sich stets weiterentwickelnde heilunterstützende Arbeit wie Energiearbeit, Bewusstseinsarbeit, Schattenarbeit, Arbeit mit dem inneren Kind und mehr .
(Die Weisheit des Lebens kann kein Buch vermitteln).

Da nie das Ego und die eigene Energie hilft, sondern nur die erwartungslose Haltung und hoher Würdigung dessen, was geschehen kann und darf, gehe ich intuitiv aus dem Moment heraus vor und bilde nur einen möglichst reinen Energiekanal für die geistige Welt.
Welchen Namen man dabei der geistigen Welt gibt, spielt hierbei keine Rolle. Ich gehe immer vom ALL-EINEN aus - EINer Einheit, aus der ALLes kommt. Daraus entsteht das momentan individuell Notwendige und Hilfreiche für Jeden.

Wenn Du möchtest, kann ich Dich ein- oder mehrmalig auf deinem Weg (dein Wiederfinden dessen, was nie verloren gehen kann) in deine wahre Gesundheit, dein wahres Bewusstsein, dein wahres Licht und deine wahre Liebe unterstützen.

Wenn Du weiterreist, dann wünsche ich Dir viel Licht und Liebe und die Unterstützung des Universums auf deinem sicher erfolgreichen Weg , um deine perfekte Ganzheit wieder zu erkennen. und bewusst zu leben.

Was ist und wie wichtig ist das Ego?
Erkenne Dich selbst und dein Ego. Dann tust Du bereits sehr viel für Dich und die Welt.
Es gibt mehrere Definitionen für das Ego. Nimm die, die für dich im Moment stimmig ist. Das kann sich mit der Zeit ändern. Für mich ist das Ego alles, was mich von meinem freiwilligen und selbstbestimmten Agieren aus meiner göttlichen Natur heraus abhält. Dazu gehören Glaubensätze, Blockaden, Ängste, Schuldgefühle, Minderwertigkeit, falsch verstandene Liebe, Aufopferung, Opfer- und Täterrollen und vieles mehr. Ich vergleiche das gerne mit Hüllen oder Zwiebelschalen, die sich vielfach über den göttlichen Kern, der in jedem steckt, gelegt haben und das wahre innere Licht verdecken. Werden diese Hüllen abgelegt, kann das wahre Licht wieder ungetrübt und hell leuchten.

Egoismus muss nicht immer vom Ego kommen. Es steht jedem zu, seine wahre göttliche Natur zu entdecken, sich Wert zu schätzen und seine eigene Wahrheit zu leben. Sich selbst toll zu finden und Freude an sich zu haben. Und dadurch zum Frieden und der Freude auf der Welt beizutragen. Das ist zudem sehr förderlich für die eigene Gesundheit. Diese Art von gesundem Egoismus hat absolut nichts mit dem aus dem Ego kommenden übersteigertem Narzissmus oder Ellenbogen-Egoismus zu tun.

 

Verlernen statt noch immer mehr lernen?

Das Ego ist stets bestrebt, die Erfüllung, das Vollständig werden, das Komplett sein etc. in die Zukunft zu projizieren. Das heisst: Wenn Du noch mehr lernst, wenn Du noch aktiver bist, wenn Du das Ziel in der Ferne erreicht hast, dann bist Du endlich vollständig und perfekt.
Stimmt das wirklich?
Nein, denn Du bist bereits perfekt und vollständig. Das Ego lenkt Dich stets nur vom jetzigen Moment (vom JETZT) ab. Denn im JETZT bist Du vollkommen und perfekt. Und wer hat nicht oft bereits kurze Zeit, nachdem das Ziel erreicht war, erkannt, dass dias erreichte Ziel nicht die Erfüllung brachte. Und schon wird vom Ego das nächste Ziel anvisiert.
Du kannst natürlich Neues lernen. Aber nicht um vollständig zu werden, sondern um selbstbestimmt zu wählen und Freude am Lernen und am Gelernten zu haben.

Deshalb spreche ich vom Verlernen. Denn es gilt zu verlernen, was man sich so im Laufe seiner Leben an Glaubenssätzen, Grenzen, Minderwertigkeit, Selbstaufgabe für Andere, Ängsten, Blockaden und vielem mehr angeeignet hat. Denn das alles wirkt im "stillen Kämmerchen", dem Unterbewusstsein. Es ist in den Zellen gespeichert und bestimmt deinen Alltag. Und dann kommen Dinge ins Leben, die man nicht haben möchte oder man verfehlt Ziele, die man erreichen möchte.
Darum: Verlerne alles, was Dich begrenzt oder blockiert und Du bist wieder frei und vollkommen. Dann kannst Du mit der Schöpferkraft, die ausnahmslos jeder in sich trägt wieder dein Leben bestimmen.

 

Vergrabenes Licht und Liebe wiederentdecken

Jeder geht seinen 'Weg. Manch einer hat ihn vermeintlich verloren, sich verirrt, dreht sich im Kreis, kommt nicht weiter. Viele schleppen dabei ein oder mehrere Säckchen alten Ballast mit sich und fühlen sich unwohl.  
Sie suchen und finden doch nicht, was Sie meinen zu suchen oder finden zu müssen. Kein Wunder.

Wer im Aussen und im Materiellen sucht, wird sich nicht finden können. Der wahre Schatz, der heilige Gral liegt im Innern verborgen und doch offen dar.

Es ist oft nur ein Schritt, der zu tun ist.

Ein Schritt, um in die Fülle aller Möglichkeiten zu gelangen. Die vermeintlichen "Hindernisse", die danach noch kommen, werden danach aus einem neuen Blickwinkel betrachtet und können ohne andauernde Dramen erkannt und transformiert werden.

Dieser eine Schritt aber muss von jedem selbst getan werden.

Nicht der Schritt zu einem Anderen, um ihn zu bitten "tue Du das für mich". Das funktioniert nicht, da Andere nur unterstützen können, aber niemals wirklich dein  Leben übernehmen können. Es ist der Schritt in das eigene BEWUSSTSEIN und in die LIEBE. Dieser Schritt kann sehr viel verändern.

 

Der Lebenskampf wird zum Spiel.

Du wirst vom unbewussten "Gespielten" zum bewussten Spieler. Es gibt mittlerweile viele Möglichkeiten, sich dabei beim "Üben und Wiedererlernen" unterstützen zu lassen. Getan werden muss  es letztendlich aber immer von einem selbst. Also nicht verschliessen und stehenbleiben, sondern sich öffnen und neugierig die nächsten spannenden Schritte tun. Manche Dinge passieren in Sekunden, manche brauchen Jahre und etwas Ausdauer.

Das Wichtigste ist: Hab Vertrauen, auch wenn der Verstand streikt und alles unmöglich erscheint!

  • VERTRAUEN ermöglicht, das Alles in dein Leben kommen kann.  Ängste und Zweifel verhindern und zerstören alles.
     
  • Bleib nie stehen und überprüfe immer wieder, ob das was Du immer wieder dazulernst, nicht auch irgendwann wieder überholt ist und losgelassen werden kann. Und ob DU insgesamt glücklich bist.
     
  • Eine der schwersten Übungen: Erkenne deine blinden Flecken. Sie kosten deine Energie und verhindern, dass Du im Fluss der Freude und der Liebe bist.
     
  • Wenn Dich etwas ärgert oder unangenehm auffällt, dann steig nicht in das Spiel der Wut, des Hasses und des Ärgers ein. Lass, wenn es hilfreich ist, deine angestauten Emotionen heraus, ohne jemand dabei persönlich anzugreifen.
  • Übe danach Vergebung für dein Gegenüber und für DICH. Das heilt alte Wunden und löst gespeicherte Erlebnisse und Emotionen auf.
  • Gib keinem die Schuld. Auch nicht DIR! Es gibt keine Schuld, nur das Erkennen alter Prägungen und Vergebung.
     
  • Alles ist ständig im natürlichen Fluss. Es geht alles viel leichter, wenn man in diesem Fluss ist.
    Je mehr Du erkennst, wer Du wirklich bist -reinste Liebe- je mehr kannst Du im Fluss sein.
     
  • Wer ist schlimmer? Der Kriegsherr oder derjenige, der ständig andere verflucht, verurteilt oder "nur" mit seinen Nachbarn streitet. Es sind natürlich erhebliche Unterschiede da, aber letztendlich sind es nur graduelle Unterschiede. Die Aktion ist die Gleiche und zeigt im Endeffekt immer das, was in einem selbst ist. Umso mehr man sich von einem Geschehen mitreissen lässt, umso mehr ist es in einem Selbst noch gespeichert.

   

   

Start Übersicht Mein Angebot Termine Bilder Liebe und Leid Weitere Themen Über mich Kontakt Links Impressum